Preloader Preloader

Lade ...

 
Ihr Partner
für wirtschaftliche und innovative Engineering-Lösungen
im Bereich der Zement- und Mineralstoffindustrie.
Anmelden

Login to your account

Username
Password *
Remember Me
Sprachauswahl:
English (UK)Deutsch

Produkte & Dienstleistungen

Vorwärmer und Kalzinator

 

 

ZEMDES Zyklonvorwärmer und Kalzinierreaktoren sind modular aufgebaut und erlauben, durch Kombination der verschiedenen Module, eine konsequent verfahrensorientierte Gestaltung. Bei sich später verändernden Voraussetzungen können, durch Austausch oder Hinzufügen von Modulen, die ZEMDES Zyklonvorwärmer und Kalzinierreaktoren den jeweiligen Bedingungen angepasst werden.

 

 

ZEMDES Zyklonvorwärmer können ein- und mehrsträngig ausgeführt werden. Die einsträngige Ausführung erfolgt bis zu einem Durchsatz von ca. 5.500 t/d. Bei größeren Durchsätzen werden die Zyklonvorwärmer in der Regel zweisträngig ausgeführt. In Abhängigkeit von den Erfordernissen der Rohmaterialtrocknung kommen 4-, 5- oder 6-stufige Zyklonvorwärmer zum Einsatz.

 

 

Die 1.Stufe (oberste Stufe) eines jeden Vorwärmer-Stranges ist ein Modul WEZ.D. Bei dem Modul WEZ.D handelt es sich um einen Doppel-Zyklon, ausgelegt als Entstaubungszyklon.

 

Kennzeichnende Merkmale der ZEMDES-Entstaubungszyklone sind:

 

  • eine vom Tauchrohr ungestörte Eintrittsströmung
  • eine lange Eintauchtiefe des Tauchrohres
  • ein Durchmesser-Verhältnis von Zyklon und Tauchrohr von 2 : 1
  • die 270 ° Einlaufspirale mit geneigter Bodenfläche
  • ein Zyklon-Konus mit 70 ° Wandneigung

 

 

 

Für die Prozeßzyklone der Stufen 2 bis 6 werden Module vom Typ WPZ eingesetzt. Bei den Modulen vom Typ WPZ handelt es sich um Prozeßzyklone, die in ihrer Geometrie hinsichtlich hohen Abscheidegrad bei gleichzeitig niedrigem Druckverlust optimiert sind.

 

Kennzeichnende Merkmale der ZEMDES-Prozeßzyklone sind:

 

  • eine vom Tauchrohr ungestörte Eintrittsströmung
  • eine Eintauchtiefe des Tauchrohres von ca. 50 % der Höhe der Einlaufspirale
  • ein Durchmesser-Verhältnis von Zyklon und Tauchrohr von ca. 1 : 0,58
  • die 270 ° Einlaufspirale mit geneigter Bodenfläche
  • ein Zyklon-Konus mit 70 ° Wandneigung

 

 

Die Auswahl der jeweiligen Module erfolgt an Hand der in den verfahrenstechnischen Berechnungen für jede Stufe ermittelten Gasmengen.

 

 

 

Die ZEMDES Kalzinierreaktoren sind Strömungsrohr-Reaktoren. Je nach Anlagengröße werden ein oder zwei Kalzinierreaktoren eingesetzt. Alle ZEMDES Kalzinierreaktoren können mit einem Low-NOx Modul und/oder einer Brennkammer ausgerüstet werden. Das Low-NOx Modul arbeitet nach dem Prinzip der gestuften Verbrennung.

 

Auf Grund des modularen Aufbaus ist auch eine spätere Nachrüstung mit vergleichsweise geringem Aufwand möglich.

 

Das Grundkonzept des Strömungsrohr-Reaktors bietet ein hohes Maß an Betriebssicherheit und verbindet dabei einen einfachen konstruktiven Aufbau mit einer hohen Flexibilität bei Veränderungen von Prozeßparametern. Die besondere Form der Umlenkung an der Spitze des Kalzinierreaktors sorgt für eine Auflösung von eventuell noch vorhandenen Strähnen und für eine vollständige Vermischung von Rohmehl, Gas und Brennstoff. Das ist die Voraussetzung für eine vollständige Verbrennung und einen optimalen Wärmeübergang zwischen Gas und Feststoff bis zum Eintritt in den Zyklon der untersten Stufe Entsäuerungsgrade für das Rohmehl von bis zu 95 % werden erreicht.

 

 

[Download Prospekt]

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen Ok Ablehnen